• SDURSO

INSPIRATIONSPOST

Aktualisiert: 20. Apr. 2021



6. Januar 2021: Das Licht will geboren werden! Aus deinem Herzen heraus in die ganze Welt. Licht ist Liebe und Liebe ist nicht in Worte(n) zu fassen. Dein Atem verbindet dich mit der unendlichen Liebe, die immer war und immer sein wird.


Fühlst du deinen Atem, wie er im Brustraum eine Weite erzeugt, wie er den Herzraum zum Schwingen bringt? Dein ruhiges Atmen lädt deine Seele ein, deinen Körper noch mehr auszufüllen. Das Licht deiner Seele breitet sich im Körper aus und in allen feinstofflichen Körpern.


Jetzt schwingt dein Herz im Rhythmus der Seele. Wenn dein Wesen so beseelt ist, ist kein Raum mehr für Angst. Das, was jetzt von dir erschaffen wird, hat keinen Anfang und kein Ende. Es ist das reine Sein, die Essenz allen Lebens. Dein liebendes Herz berührt Menschen, ob sie dich anschauen, oder nicht, sie fühlen deine Nähe, deine Wärme. Alles ordnet sich in höchster Harmonie. Alles zeigt sich in seiner Vollkommenheit und Harmonie. Es gibt in allem nur die eine Schönheit, den einen Ausdruck allen Lebens. Pflanzen, Tiere, Steine, die Elemente, alles Sein, auch auf feinstofflichen Ebenen ordnet sich in vollkommener Harmonie, tanzt den einen Tanz der Liebe. Lebendigkeit zeigt sich in ihrer Vielfalt, die keine Grenzen kennt, endloses Gebären neuer, endloser Vielfalt. Der Tanz ist einfach nur Tanz, die Liebe ist einfach nur Liebe, die Essenz ist reine Stille, der Ausdruck einer unbändigen Melodie allen Seins, unendlicher Vielfalt.


Deine Herzschwingung ordnet das ganze Universum: Ausgehend vom kleinen Radius deiner nächsten Umgebung schwingt sie ihr Licht, ihre Liebe hinaus in alle Ebenen, Dimensionen, hinaus ins Alles-was-ist. Nichts und niemand bleibt unberührt von ihrer harmonischen Schwingung. Ordnend bewegt sie sich durch alles hindurch, ohne Widerstand, voller Freude und tiefem Mitgefühl. Sie schwingt deine Liebe als Mensch, schwingt durch Mutter Erde, findet sich wieder (erkennt sich) im Herzen von Mutter Erde, von Pachamama.


Ihr schwingt gemeinsam wie ein Herz, bringt ein Licht hervor, ein alles-durchdringendes großes Licht der Liebe, das alles ordnet, was auf der Erde (Planet) geschieht, existiert, weilt und wirkt. Gemeinsam erschafft ihr die ordnenden Prinzipien der Liebe. Diese wirken sich auf die Erde und alle ihre Bewohner aus. Jeder Baum erkennt sich in dieser Liebe, schwingt mit, in dieser lichtvollen Ordnung. Jedes Wesen fühlt den Effekt und lässt sich freudig auf diese eine, liebevolle Schwingung von Mutter Erde ein. Jeder Mensch fühlt sich erfüllt, von dieser hohen, liebevollen Licht-Schwingung und kann nur noch liebevolle, einende, mitfühlende Gedanken denken, kann nur noch Harmonie in sich und aus sich heraus, fühlen.


Die Tiere werden von dieser ordnenden Schwingung erfasst und wenden sich einander liebevoll zu. Sie fördern das Lebendige in anderen (Tier)Wesen und verändern ihre Fressgewohnheiten auf harmonische Weise. Mensch und Tier erkennen die Liebe der Pflanzenwelt und ehren und respektieren diese auf harmonische Weise. Alle Wesen der Erde leben im Einklang miteinander, jedes Wesen fördert auf seine harmonische Weise das Leben(dige). Alle Wesen aus den feinstofflichen Ebenen wirken harmonisierend auf alle stofflichen Wesen ein, und umgekehrt das gleiche.


Mutter Erde schwingt auf die liebevollste, harmonischste Art und Weise, die sich alle Wesen gemeinsam erträumen (können). Das ordnende Prinzip der Liebe lässt Eigenschaften wie Liebe, Mitgefühl, Freude, Lebendigkeit, Ekstase, Miteinander, Gemeinschaftlichkeit, Vertrauen, Füreinander-da-sein, Einander-helfen-weil-es-gut-tut, Ausgewogenheit, Fülle (wo sie dem Ganzen dient) hervorschwingen. Die Schwingung der Liebe verändert diesen Planeten auf eine Weise, die noch gar nicht in ihrer Ganzheit erfasst werden kann. Das höchste göttliche Wohl, die höchste göttliche Ordnung wirken ungehindert und frei.

Die hohe Schwingung, die Gaia, Mutter Erde nun als Planet aussendet, erreicht alle umliegenden Planeten, Sterne und bringt das Gewebe, die göttliche Matrix in eine höhere Schwingung.


Wie kannst du also sagen, du hättest keinen Einfluss auf deine Welt?! Wie kannst du weiterhin behaupten, du seist nicht wichtig?! Es sei unerheblich, wie du denkst, wie du träumst, wie du dich fühlst und verhältst?! Erkennst du nun, welch großen, wesentlichen Einfluss du hast, im Erschaffens Prozess einer neuen, liebevoll-schwingenden Welt, in der Harmonie und Liebe, Mitgefühl und Frieden hervorbringen. Deine Liebe im Herzraum, deine Freude, dein seelenvolles (Er)Leben haben eine direkte Wirkung auf Alles-was-ist. Du bist unendlich geliebt! Wie könntest du da (also) nicht wichtig und wertvoll in dieser Welt, auf/für diese/r Erde, für die Menschheit, die Tiere, die Pflanzen und alle feinstofflichen Wesen sein?! Erkenne dich selbst und du erschaffst eine neue Erde! In Liebe!

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen