• SDURSO

Inspirationspost Gedicht

Aktualisiert: 31. Aug.


Die Pianistin Sie scheut die Menschen dennoch gibt sie sich ihnen ganz Vereint mit dem Publikum entsteht ein Tanz Schreitet nach vorn zum geliebten Flügel Ein Blick streift scheu die Menge Begibt sich niemals in ihre Fänge Setzt sich an den vertrauten Platz Ein kurzes Innehalten schärft jeden Sinn Die Verschmelzung gelingt nur mit geneigtem Kinn Wartet auf das feine Zeichen Der erste Ton führt tief hinein Ein Farbenspiel stimmt sie weiter ein Jeder Klang bringt eine eigene Farbe hervor Hell und Dunkel gehen in einander über Rot Blau Grün erzeugen in ihr ein Fieber So dankbar ist sie für diese Erfüllung Adagio ist für sie nur ein Wort Die Sinne führen sie an einen geheimen Ort


Für das Publikum ist sie deutlich zu sehen

Im Innern versinkt sie vollkommen

Farbtönewelten sind nunmehr verschwommen


Ihre Arme greifen kräftig zu

Führen die Finger über die Tasten

Mal schnell und dann wieder ohne Hasten


Vollendung lebt in ihr

Der Klang durchdringt den Raum

Sie lässt ihn los wie einen Traum



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

INSPIRATIONSPOST